Onko-Experten.TV

Aktuelles

3006, 2016

Immuntherapie: mit Checkpoint-Inhibitoren zu PD-1, PD-L1, PARP gegen Krebs

Das zunehmend tiefere Verständnis der molekularen lnformation bei Vorgängen in Krebszellen wirkt sich auch darauf aus, wie heute klinische Studien konzipiert werden. In der Vergangenheit stand meist die Frage im Vordergrund, von welchem Gewebe der Krebs ausgeht. So wurde beispielsweise Brustkrebs anders behandelt als Darm- oder Speiseröhrenkrebs. Heute wissen […]

Mehr

3006, 2016

Krebsimmuntherapie – innovativer Checkpoint-Inhibitor gegen Blasenkrebs und nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC)

Das Wissen um die molekularbiologischen Grundlagen von Krankheiten nimmt stetig zu. Moderne Analysetechniken wie beispielsweise die Gensequenzierung ermöglichen uns, die Biologie auf der Ebene der Zellen immer besser zu verstehen – sogar bis hin zu den Molekülen, aus denen die Zellen aufgebaut sind. Damit einher geht, dass sich auch […]

Mehr

2906, 2016

Gynäkologische ONKOLOGIE – NOGGO diskutiert Studienergebnisse nach dem ASCO 2016

Bereits zum 17. Mal trafen sich Mitglieder des NOGGO zum „Update Gynäkologische Onkologie“, um aktuelle Studienergebnissen und ihre Einbindung in neue Therapiestrategien zu diskutieren. Auslöser der Diskussionen waren aktuelle Daten, die auf dem amerikanischen Krebskongress vorgestellt wurden.

Im Fokus standen bei den Ergebnissen innovative Therapieansätze zur personalisierten Therapie des Mammakarzinoms […]

Mehr

2706, 2016

17. UPDATE GYNÄKOLOGOSCHE ONKOLGIE 2016 – NOGGO e.V.

Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie e.V. (NOGGO e. V.) – Aufklären, Weiterbilden, Forschen.

Immer noch erkranken in Deutschland jedes Jahr über 84.000 Frauen an Mammakarzinom, Uterus- und Endometriumkarzinom, Zervixkarzinom und Ovarialkarzinom. Jedes Jahr versterben in Deutschland zirka 27.000 Frauen gynäkologischen Tumoren.

Wichtige Ergebnisse des 52. Kongresses der American Society of Clinical Oncology […]

Mehr

1406, 2016

Krebsforschung – Krankheitsverlauf bei Hirntumoren

Diagnostizieren Ärzte einen Hirntumor, handelt es sich etwa in jedem fünften Fall um ein Glioblastom. Damit ist diese aggressive Form die häufigste und stellt Ärzte immer noch vor große Herausforderungen. Molekulare Marker könnten dabei helfen, die richtige Therapieentscheidung zu treffen. Forscherinnen und Forscher um Dr. Kristian Unger, stellvertretender Leiter […]

Mehr

1406, 2016

DGVS: Darmbakterien fördern Krebswachstum – neuem Wissen über Darmkrebs auf der Spur

In Deutschland erkranken jedes Jahr mehr als 62 000 Menschen an Darmkrebs. „Während bislang davon ausgegangen wurde, dass Fehler im Erbmaterial das bestimmende Element im Wachstum von Darmkrebs sind, deuten aktuelle Daten auf eine überraschende Rolle von Darmbakterien in diesem Prozess hin“, sagt Professor Dr. med. Sebastian Zeißig aus […]

Mehr

1306, 2016

Ärzte sehen informierte Patienten kritisch

Mehr als die Hälfte der niedergelassenen Ärzte findet informierte Patienten mindestens problematisch. 45 Prozent der Ärzte stimmen außerdem der Aussage zu, die Selbstinformation der Patienten erzeuge vielfach unangemessene Erwartungen und Ansprüche, die die Arbeit der Ärzte belaste. Dies geht aus einer Online-Umfrage der Bertelsmann Stiftung und der BARMER GEK […]

Mehr