„Nachhaltiges Personalmanagement im Gesundheitswesen“ ist das Thema der zweiten Veranstaltung der Ringvorlesung „Interdisziplinäre Perspektiven zur Nachhaltigkeit“, die am 21. Mai um 17.00 Uhr im Medienstudio der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena stattfindet.

Die Veranstaltung in der dritten Etage von Haus 5 (Raum 05.03.11), zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, ist wie folgt gegliedert:

Anzeige

Nachhaltig führen: Prof. Dr. Katharina Rädel-Ablass, berufen für Pflegemanagement am Fachbereich Gesundheit und Pflege der EAH Jena, gibt Antworten auf die Frage: Wie kann nachhaltiges Personalmanagement im Gesundheitswesen mit der aktuellen Personalsituation gelingen?

Nachhaltig leisten: Anschließend an Frau Rädel-Ablass nimmt die Pflegebereichsleiterin in den Waldkliniken Eisenberg, Jeannette Kadner, Aspekte einer nachhaltigen Dienstplanung anhand von Praxisbeispielen in den Fokus.

Nachhaltig leben: Wie lassen sich die Ziele einer Organisation und die individuellen Ziele ihrer Mitarbeiter miteinander in Einklang bringen? Wie macht sich Nachhaltigkeit in der Führungspraxis sowie im alltäglichen Arbeiten und Leben bemerkbar? Dies wird Prof. Dr. Hubert Ostermaier, Professor für Betriebliches Rechnungswesen und Unternehmensführung, Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der EAH, im dritten Part des Nachmittags betrachten.

Im Anschluss an die Vorträge findet eine von Prof. Dr. Burkhard Schmager, ebenfalls Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, moderierte Gesprächs- und Diskussionsrunde mit dem Publikum statt.
Alle Veranstaltungen der Ringvorlesung sind öffentlich und kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: .
Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena

Almuth-Elisabeth Pechmann,
sn