Onko-Home

Schwarzer Hautkrebs – in den Tiefschlaf versetzen

Schwarzer Hautkrebs. Ein endgültiger Zellteilungsstopp, die zelluläre Seneszenz, verhindert normalerweise, dass aus mutierten Zellen Tumoren werden. Die Zellen fallen in eine Art Tiefschlaf. Epigenetische Markierungen an den Eiweißbausteinen des Erbguts erhalten dieses Schutzprogramm aufrecht. Krebszellen hebeln diesen Schutzmechanismus auf der epigenetischen Ebene aus - wie, war bislang unbekannt. Ein internationales Forschungsteam um Professor Clemens A. [...]

22. Februar 2018 |Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Frühzeitige Diagnose und Therapie von Lebererkrankungen können Krebs verhindern

„Leberzellkrebs ist weltweit die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache. In etwa 80 bis 90 Prozent der Fälle entwickelt sich der Leberzellkrebs auf Basis einer Leberzirrhose. Die Zahl der Todesfälle aufgrund von Leberzellkrebs hat sich seit den 70er-Jahren mehr als verdoppelt. Auch in Deutschland steigen die Zahlen. Es gibt jährlich etwa 8.200 Neuerkrankungen und fast ebenso viele Todesfälle“, [...]

1. Februar 2018 |Medas-Home, Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Seit zehn Jahren gemeinsam gegen Krebs: Tumorkonferenzen an Düsseldorfer Uniklinik

Rund 2.500 Patienten mit bösartigen Krebserkrankungen werden jedes Jahr in den Tumorkonferenzen am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) besprochen. Bereits seit zehn Jahren kommen am größten Düsseldorfer Krankenhaus wöchentlich Mediziner aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen, um gemeinsam individuelle Therapieempfehlungen für die Patienten zu erarbeiten. Dreizehn solcher Tumorkonferenzen gibt es am UKD – zwölf davon spezialisiert auf einzelne Krebsarten, [...]

Entwicklungssprung für Krebsmedizin: Land NRW unterstützt neues Cancer Center Cologne Essen

In Nordrhein-Westfalen entsteht ein herausragender Schwerpunkt der Krebsmedizin. Die beiden onkologischen Spitzenzentren in Köln und Essen wollen eng kooperieren und bilden künftig gemeinsam das Cancer Center Cologne Essen (CCCE). Im Beisein von Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen haben jetzt beide Partner in Düsseldorf eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterschrieben. Die Kooperation wird vom Ministerium für Kultur und [...]

29. Januar 2018 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker, Onko-Home|

Signalprotein Hedgehog hält Krebsstammzellen am Leben

Darmkrebs ist weltweit die dritthäufigste Krebserkrankung und die vierthäufigste Todesursache. Die Tumore bestehen aus verschiedenen Zelltypen, die unterschiedliche Funktionen bei der Krebsentstehung haben. Die Ausbreitung des Tumors und sein Wachstum werden durch eine Untergruppe von Zellen verursacht, die Eigenschaften von Stammzellen besitzen. Dazu gehören die Fähigkeiten, sich selbst zu erneuern, sich zu differenzieren, in einen [...]

17. Januar 2018 |Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Hält die innere Uhr die Krebserkrankung in Schach?

Krebserkrankung. In jeder menschlichen Zelle tickt eine eigene innere Uhr, die sogenannte zirkadiane Uhr, die einem 24-Stunden-Rhythmus folgt. Sie steuert beispielsweise Stoffwechselprozesse und die Zellteilung. Der zentrale Taktgeber für die einzelnen Uhren sitzt im Gehirn und wird durch den Wechsel von Licht und Dunkelheit beeinflusst und folgt einem Tag-Nacht-Rhythmus. Ist der Ablauf der inneren Uhr [...]

13. Dezember 2017 |Medas-HomeSlider, Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

Darmkrebs. Wissenschaftler des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT), des Universitätsklinikums Heidelberg und des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) haben in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in einem neuen Computersystem die Wirkung verschiedener Therapieverfahren in Tumorproben von Darmkrebspatienten simuliert. Dabei fanden sie heraus, dass die Kombination aus einer Immuntherapie und einer zielgerichteten Therapie auf [...]

13. Dezember 2017 |Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Neues Projekt zur Untersuchung der Rolle eines neuen Proteins in der Metastasierung

Die Metastasierung, der Prozess, bei dem sich ein Tumor auf andere Teile des Körpers ausbreitet, ist für 90% der Todesfälle durch Tumore verantwortlich und stellt die größte Herausforderung für das Überleben eines Krebspatienten dar. Die metastatische Ausbreitung erfolgt in mehreren Schritten. In einem davon werden Tumorzellen mobil und können in Blutgefäße eindringen sowie aus ihnen [...]

7. Dezember 2017 |Arzt-Gesundheit, Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Körperstereotaktische Bestrahlung: Versorgungsforschung verbessert radioonkologische Behandlung

Die Stereotactic Body Radiation Therapy, abgekürzt SBRT, ist eine noch junge Methode der Radioonkologie. Mit der SBRT können Radioonkologen eine präzise und intensive Bestrahlung in wenigen ambulanten Behandlungssitzungen durchführen – die Methode wird daher auch als Radiochirurgie bezeichnet, in Anlehnung an die operative Entfernung der Tumore. Voraussetzung dafür ist ein relativ kleiner, klar abgrenzbarer Befund. [...]

6. Dezember 2017 |Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Protein Calretinin kann bei Krebsfrüherkennung helfen

Krebsfrüherkennung. Asbestbedingte Lungentumoren und Mesotheliome entstehen meist als Folge einer lange zurückliegenden Exposition gegenüber Asbeststaub. Zur Früherkennung dieser Erkrankungen bieten Berufsgenossenschaften und Unfallkassen betroffenen Versicherten bereits seit den 70er Jahren arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen an. In diesem Rahmen sollen auch zunehmend Biomarker Verwendung finden. Denn sie bieten eine minimalinvasive Diagnostik, mit deren Hilfe Tumoren frühzeitig entdeckt werden [...]

22. November 2017 |Newsticker, Onko-Home, Onko-Newsticker|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen